Home
Wir über uns
Veranstaltungen
Das war 2018.
Comité de Jumelage
Archiv
Kontakt-Formular
Datenschutzerklärung
Impressum

Jahresbericht 2015

JANUAR

Das traditionelle Neujahrstreffen am 15. Januar begann mit einer Präsentation von Jürgen Schulte-Mäter über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Dann genoss man die von den Mitgliedern selbst zubereiteten Speisen des Buffets. Als nächstes wurde das Kulturprogramm für 2015 vorgestellt und den Abschluss des Abends bildete der von Bernhard Jünemann gedrehte Film über eine Reise in die Bretagne und nach Avrillé.

FEBRUAR

Am 19.2.2015 wurde eine Plakette neben den Kletterrosen „Pierre de Ronsard“ im Europapark angebracht.

MÄRZ

Die Kulturjournalistin Suzanne Bohn stellte am 11.3.2015 Leben und Werk des Malers, Bildhauers und Dichters Edgar Degas dar.

APRIL

Am 20.4.2015 zeigte Dr. Ulrike-Sofie Scholtz den Film „Drei Farben: Rot“ des Regisseurs K. Kieslowski, den dritten Teil einer Trilogie zu den Idealen der Französischen Revolution: Gleichheit, Freiheit und Brüderlichkeit.

MAI

„Le Corbusier“ war das Thema des Referenten Dieter Kunze am 5.5.2015. Das umfangreiche Werk des schweizerisch-französischen Architekten, Städteplaners und Malers wurde gut aufbereitet und dargeboten.

Der Besuch unserer Freunde aus Avrillé fand vom 14. bis 17.5.2015 statt. Am 15.5. fuhren Gastgeber und Gäste in die Barbarossastadt Gelnhausen, wo sie in drei Gruppen aufgeteilt durch die Kaiserpfalz und die Stadt geführt wurden. Für den Abend hatte Bürgermeisterin Christiane Augsburger zu einem Magistratsempfang eingeladen, an dem als Vertreter der Stadt Avrillé der Beigeordnete Laurent Prétrot teilnahm. Musikeinlagen gab es sowohl von deutscher als auch französischer Seite. Der Samstag stand ganz zur freien Verfügung. Am Sonntag trat die französische Gruppe leider schon die Heimreise an.

JUNI

Am 2.6.2015 waren die ca. 15 Mitglieder des französischen Stammtischs mit ihren Partnern eingeladen, im Restaurant „Zum Schwanen“ das 20-jährige Bestehen dieses monatlichen Treffens zu feiern. Gedankt wurde Margot Comes für ihr unermüdliches Engagement, Schwalbacher Bürgern die französische Sprache und Kultur nahezubringen, von Bürgermeisterin Christiane Augsburger und der Vorsitzenden des Arbeitskreises Trudel Schulte-Mäter.

Am 20.6.2015 nahmen die Arbeitskreise der 3 Städtepartnerschaften mit einem gemeinsamen Stand am „Tag der Vereine“ auf dem Marktplatz teil.

JULI

Am heißesten Tag des Jahres, dem 4.7.2015, fand der diesjährige Tagesausflug des Arbeitskreises statt. Ziel war die Zitadelle von Bitche in Lothringen. In den Kasematten der Festung ließen sehr anschauliche Filmvorführungen die Geschichte dieses Ortes wieder auferstehen. Nach einem Besuch des „Gartens für den Frieden“ am Fuße der Zitadelle ging die Fahrt zurück über Kallstadt an der Weinstraße, wo sich die Reisegruppe bei einer Weinprobe mit einem Imbiss stärkte.

Die Zitadelle von Bitche

Die Zitadelle von Bitche

OKTOBER

Beim Literaturabend am 21.10.2015 wurden die Autorinnen Marguerite Yourcenar mit „Ich zähmte die Wölfin“ und Toni Morrison mit „Solomons Lied“ vorgestellt und erläutert. Die Referentinnen waren Margot Comes und Dr. Ulrike-Sofie Scholtz.

Am 25.10.2015 fand der Frankfurt Marathon statt.

NOVEMBER

Überaus gut besucht war der „Käse und Wein“-Abend am 20.11.2015 mit Monsieur Jacoulot.

DEZEMBER

Am 5.12.2015 nahm der AK am Weihnachtsmarkt teil.

Ausblick auf 2016

o Neujahrstreffen des AK: 15.1.2016

o Bürgerfahrt nach Avrillé: 8. bis 12.9.2016

o Jeden ersten Dienstag im Monat: Französischer Stammtisch


Trudel Schulte-Mäter für den AK Avrillé

 
Freunde Avrillé | kulturkreis@schwalbach.de