Home
Wir über uns
Veranstaltungen
Das war 2018.
Comité de Jumelage
Archiv
Kontakt-Formular
Datenschutzerklärung
Impressum

Veranstaltungen

Neujahrstreffen des Arbeitskreises Städtepartnerschaft Avrillé-Schwalbach

Wie in den letzten Jahren hatte die Vorsitzende des Arbeitskreises Städtepartnerschaft Avrillé-Schwalbach, Frau Monika Beck, Freundinnen und Freunde des Arbeitskreises und der Partnerschaft am 25. Januar. 2019 zum traditionellen Neujahrsempfang ins Bürgerhaus eingeladen. Diese waren dann auch in sehr großer Zahl, darunter viele jüngere Leute, erschienen, und viele von ihnen hatten wieder wahre Köstlichkeiten für das Buffet und den Nachtisch bereitgestellt.

Bevor diese Köstlichkeiten aber genossen werden konnten, gab es die offizielle Begrüßung mit dem Hinweis darauf, dass der Arbeitskreis in diesem Jahr vor einer besonderen Herausforderung steht: der Feier des 40jährigen Bestehens der Partnerschaft im September 2019. Nach der hervorragend verlaufenen Bürgerfahrt nach Avrillé im Mai des letzten Jahres, wo schon das Jubiläum gefeiert wurde, sind die Anforderungen an uns besonders groß, unseren französischen Gästen ein ebenso eindrucksvolles Programm zu bieten. Frau Beck erwähnte in diesem Zusammenhang auch, dass schon der Neujahrsempfang der Stadt Schwalbach sich mit dem Vortrag der Mainzer Historikerin Dr. Tanja Herrmann dem Thema Partnerschaften gewidmet habe. Anhand von einigen Beispielen habe sie gezeigt, dass Städtepartner in ihrem Engagement häufig der offiziellen Politik vorangegangen sind.

Und dann gab es, nach Behebung einiger technischer Schwierigkeiten, einen wunderbaren Film von Bernhard Jünemann über das Treffen im letzten Jahr in Avrillé, der die wichtigsten Begebenheiten dieses bemerkenswerten Ereignisses aufzeichnete und in dem sich viele der Erschienenen mit ihren französischen Freundinnen und Freunden wiederfanden.

Beim Genuss der erwähnten Köstlichkeiten und vielen Einzelgesprächen verging die Zeit im Fluge. So blieb kein Raum mehr für die angekündigte Vorstellung der geplanten einzelnen Aktivitäten im kommenden Jahr, die schnelle Zusendung des Programms wurde jedoch zugesagt. Ausführlich ging die Vorsitzende auf die Kontinuität der Arbeit des Arbeitskreises ein und würdigte in diesem Rahmen die Verdienste der beiden vormaligen Vorsitzenden Frau Margot Comes und Frau Trudel Schulte-Mäter und der Medienarbeiter Dr. Bernhard Jünemann, Erich Stichel und Dr. Wolfgang Küper gebührend mit herrlichen Blumensträußen und besonders ausgesuchten Weinen.

Ebenso dankte die Vorsitzende der Stadt und ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, der Leiterin der Kulturkreis Schwalbach GmbH, Frau Anke Kracke, und ihrer Stellvertreterin, Frau Sabine Neumann-Paul, für die gute Zusammenarbeit, wobei letztere sich noch bei den Mitarbeiterinnen beim Weihnachtsmarkt mit einer köstlichen Kleinigkeit bedankte.

Frau Kracke ihrerseits würdigte die Arbeit der Vorsitzenden mit einem wunderschönen Blumenstrauß.

So ging der Abend kurzweilig vorbei, und die große Zahl der Erschienenen war ein deutliches Zeichen dafür, dass, wie schon beim Empfang der Stadt gesagt, die Partnerschaft kein Auslaufmodell ist. Gerade in Zeiten aufflackernder Europa-Feindlichkeit und neuem Nationalismus sind die langjährigen Freundschaften und die anhaltende Begeisterung für die Begegnung mit unsern französischen Nachbarn nicht nur ein Zeichen der Hoffnung, sondern geradezu notwendig für unser aller friedliche und gutnachbarschaftliche Zukunft.

Wolfgang Küper


 
Freunde Avrillé | kulturkreis@schwalbach.de